Hähnchen mit Kartoffeln, Pflaumen und Granatapfelsirup

Hähnchen mit Kartoffeln, Pflaumen und Granatapfelsirup



Dieses Eintopfgericht wird einige Stammleser überraschen: Es ist nichts weiter nötig, als alles in den Topf zu werfen und zu warten. Ja, wirklich. Für den Aufwand, der damit verbunden ist, ist die Tiefe des Geschmacks bemerkenswert; außerdem gibt es den Bonus, dass der Abwasch auf ein Minimum reduziert wird. Ein Gericht, das man sich für die kommenden kalten Wochenenden aufheben sollte.

Größe der Portion: 4 Personen

ZUTATEN

  • 8 ganze Hähnchenschenkel (d. h. mit je einer Keule und einem Schenkel; insgesamt 2 kg)
  • 16 mittelgroße Charlottenkartoffeln, geschält (ca. 800 g netto)
  • 3 große Zwiebeln, geschält und geviertelt
  • 120 g entsteinte Pflaumen
  • 30 g geriebener frischer Ingwer
  • 100 ml Sojasauce
  • 90ml Granatapfelsirup
  • 1 Esslöffel Ahornsirup
  • 120 g süßes Mango-Chutney
  • ½ Teelöffel ganze schwarze Pfefferkörner
  • 20 g Oregano-Zweige, plus ein paar gepflückte Blätter zum Garnieren


METHODE

  1. Heizen Sie den Ofen auf 200C/390F/Gas Stufe 6 vor. Alle Zutaten in einer Schüssel mischen und in eine große Auflaufform geben. Mit einem Deckel (oder dicker Folie) abdecken und 10 Minuten lang backen. Die Hitze auf 180 Grad Celsius/Gas Stufe 4 reduzieren und zwei Stunden länger backen, dabei ab und zu umrühren.
  2. Nach Ablauf der Zeit das Gericht aus dem Ofen nehmen, noch einmal umrühren, abdecken und für mindestens 15 Minuten beiseite stellen, damit sich die Aromen vermischen können. Mit ein paar Oreganoblättern garnieren und mit einem scharfen grünen Salat und gutem Brot servieren, um den herrlichen Saft aufzusaugen.

 

Quelle : https://ottolenghi.co.uk/recipes/chicken-with-potatoes-prunes-and-pomegranate-molasses
Zurück zum Blog

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.